Dieses antike Projekt von 2013 hat nun doch ein paar Jahre auf dem Buckel, zieht mit seinen über 10 internationalen Awards allerdings trotzdem in die neue Galerie ein.

Puritanisch und wild, verschlissen und makellos, bescheiden und luxuriös, konzentriert und ausschweifend – musisch und trist, verblüht und neue Kraft schöpfend.